„Kirchenfeindlich“ – ein Bannwort gegen den Dialog