Debatte über Beschneidung: „Kinder sind nicht die Leibeigenen der Eltern“