Missbrauch: Erschreckende Zahlen, doch wenig wirkliche Erkenntnis