re:publica 13 | Ethische Frage oder künstlicher Glaube?