Humanismus im Jubiläumsjahr der Reformation – alles gut?