„Die Alarmsignale sind nicht mehr zu übersehen“