„Die Kriege können wir uns nicht mehr leisten“