Direkt zum Inhalt

Fakten sind sexy!

DruckversionEinem Freund senden
Am letzten Samstag im April lädt das Wissenschaftsevent „Skeptical“ in die Urania Berlin ein. Promis wie Mark Benecke, Rayk Anders, Tommy Krappweis und die Science Busters wollen dabei für Vernunft und kritisches Denken werben.
Donnerstag, 20. April 2017
Illu: GWUP

Mehr als 70.000 YouTube-Klicks sowie tausende „Likes“ und „Retweets“ in den sozialen Netzwerken: Mit seinem „Dunning Kruger Blues“ über Reichsbürger, Flacherdler und andere Verschwörungstheoretiker hat der Comedian Tommy Krappweis („RTL Samstag Nacht“) im vergangenen Jahr einen Viral-Hit gelandet. Am 29. April 2017 gibt es den „Dunning Kruger Blues“ nun erstmals live in Berlin zu hören – beim „Skeptical“ in der Urania.

Der bekannte Kriminalbiologe  Mark Benecke, der Beststellerautor Rayk Anders („Eure Dummheit kotzt mich an“) und die Homöopathie-Aussteigerin Natalie Grams sind ebenfalls mit dabei, wenn es ums Motto „Glauben Sie nichts - prüfen Sie alles“ geht. Mit dem großen Event in der Urania wollen Wissenschaftserklärer, Social-Media-Stars, Forscher und Kabarettisten ein Zeichen setzen gegen das „postfaktische Zeitalter“ – eine Woche nach dem „March for Science“ in der Bundeshauptstadt. Veranstalter des „Skeptical“-Events ist die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP).

Seit 1987 klärt die GWUP kritisch über Pseudomedizin, Esoterik und Verschwörungstheorien auf. Am Vortag der Konferenz zum 30-jährigen Jubiläum zwischen dem 30. April bis 2. Mai in der Urania richtet sich das „Skeptical“ an die breite Öffentlichkeit. Die Kurzvorträge und Interviews behandeln Themen wie „Verschwörungstheoretiker in den sozialen Netzwerken“ (Sebastian Hirsch, Stiftung Warentest) oder „Fake-News“ (Ralf Nowotny, Mimikama). Das populäre Kabarett-Trio Science Busters aus Wien demonstriert mit einer effektvollen Experimentalshow, wie sexy Wissenschaft ist. Tommy Krappweis und seine Band „Harpo Speaks“ führen musikalisch durch den Nachmittag.

„Skeptical“ 29. April 2017, 14 bis 18.30 Uhr. URANIA Berlin, An der Urania 17, 10787 Berlin. Eintritt: 10 Euro. Das Programm ist online unter www.skepkon.org/skeptical.