Direkt zum Inhalt

Neuer Vorstand für Berlin und Brandenburg

Druckversion
Montag, 1. September 2014
Foto: PR/Grüne

Martin Beck ist seit dem 1. September der Vorstandsvorsitzende des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg. Der gebürtige Berliner folgt damit auf den langjährigen Vorstandsvorsitzenden und Träger des Bundesverdienstordens, Manfred Isemeyer, der in den Ruhestand getreten ist. Martin Beck ist diplomierter Verwaltungswirt und Politologe und war seit 2011 Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Er war außerdem Vorsitzender des vom Abgeordnetenhaus 2013 gegründeten Ausschusses für bürgerschaftliches Engagement und gehört dem Kuratorium der Berliner Landeszentrale für politische Bildung an. Beck ist Vater eines erwachsenen Sohnes.