Direkt zum Inhalt

Tschechien: Säkulare auf dem Vormarsch

DruckversionEinem Freund senden
Donnerstag, 1. März 2012

34 % aller Tschechen haben keine religiösen Überzeugungen. Dies berichtet die Europäische Humanistische Föderation (EHF) und bezieht sich dabei auf die Angaben im tschechischen Zensus 2011. Bei aktuell 10,5 Mio. tschechischen Bürgern entspricht dies fast 3,6 Mio. nicht-religiösen Menschen. Lediglich 10 % (1,5 Mio.) der Befragten gaben an, dass sie Mitglied der römisch-katholischen Kirche sind. Vor zehn Jahren waren dies noch fast 27 % bzw. 2,7 Mio. Menschen. Weitere 11 % gaben an, dass sie einen nicht-katholischen Glauben hätten bzw. religiös seien. Die Ergebnisse bestätigen den Status der Tschechischen Republik als eines der weltweit atheistischsten Länder.
→ www.humanistfederation.eu