Direkt zum Inhalt

Jürgen Köster

Druckversion

ist Feiersprecher des Humanistischen Verbandes Nordrhein-Westfalen und Vorsitzender der Ortsgemeinschaft Wuppertal/Bergisches Land.

Artikel von Jürgen Köster

Gräberfeld „M“. Foto: H.-P. Schulz
Vor rund 75 Jahren entstand in Wuppertal der erste Bestattungshain für Verstorbene ohne Kirchenzugehörigkeit. Trotz Verbot und brutaler Verfolgung in der NS-Zeit besteht die ursprüngliche Grabanlage noch heute, vor kurzem wurde sie wiederentdeckt. Die Humanisten in Wuppertal/Bergisches Land laden dazu ein, die humanistische Bestattungskultur in der Region zu unterstützen.