Direkt zum Inhalt

Helmut Fink

DruckversionEinem Freund senden
Photo

Vorsitzender des Koordinierungsrates säkularer Organisationen.

Artikel von Helmut Fink

Friedrich Jodl
Heute vor 100 Jahren starb der Psychologe und Philosoph Friedrich Jodl in Wien.
Harald Deschner
Im März 2013 ist er erschienen: der lang erwartete zehnte und letzte Band der seit 1986 bei Rowohlt verlegten „Kriminalgeschichte des Christentums“. Ihr Autor, Karlheinz Deschner, ist in freigeistig-humanistischen Kreisen wohlbekannt. Sein kirchenkritisches Erstlingswerk „Abermals krähte der Hahn“ erschien bereits 1962, die „Kriminalgeschichte“ wurde seit 1970 konzipiert.
Logo
Facettenreiche Vorträge und eine kontroverse Podiumsdiskussion bot ein Symposium aus Anlass von 300 Jahren Jean-Jacques Rousseau am vergangenen Wochenende in Nürnberg. Eingeladen hatten die Humanistische Akademie Bayern und die Gesellschaft für kritische Philosophie.
Freie Volksbühne Berlin
HVD-Vizepräsident Helmut Fink zog positive Bilanz nach dem Humanistentag in Berlin und dankte allen Teilnehmern. „Dieser Tag war als Verbandstag des HVD konzipiert und wandte sich niederschwellig an die ‚Basis' - also an alle Mitglieder, nicht in erster Linie an Funktionäre. Doch auch solche wurden gesichtet und haben Beiträge dazu beigesteuert."
Joachim Kahl
Der Philosoph Joachim Kahl wurde kürzlich 70 Jahre alt. Aus diesem Anlass lud der HVD-Nürnberg zu einem Festkolloquium ein, bei dem Erinnerungen wach wurden und aktuelle Fragen des säkularen Humanismus diskutiert werden konnten.
Hans Albert, Copyright Evelin Frerk
Am 8. Februar 2011 ist Hans Albert 90 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass hat sich Helmut Fink für diesseits mit Hans Albert über die Rolle der Religion in der modernen Gesellschaft, die Kritische Theorie und über das Verhältnis von Vernunft und Transzendenz unterhalten.