Direkt zum Inhalt

Fiona Lorenz

DruckversionEinem Freund senden

Dr. Fiona Lorenz (verst. 2014) war Beiratsmitglied bei der Giordano Bruno Stiftung und Mitglied im Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg. Die Erziehungswissenschaftlerin und Pädagogin, Buchautorin und freischaffende Künstlerin war langjährige Redakteurin und bis 2012 stellvertretende Redaktionsleiterin des Humanistischen Pressedienstes. 

Artikel von Fiona Lorenz

Cover
Es fiel schwer, dieses Buch zu lesen. Leider nicht, weil es aufschlussreiche Informationen enthält, die schockieren, sondern weil es richtig schlecht geschrieben ist. Bis auf wenige Ausnahmen kann man die Artikelsammlung, die Alice Schwarzer mit dem Buch „Prostitution. Ein deutscher Skandal!“ herausgibt, als dumpfe Boulevardblatt-Lyrik bezeichnen. Schade.
Cover
Wie wurde der Mensch zum Künstler? Was ist überhaupt Kunst? Wann ist Kunst entstanden und welchen Zweck hat sie? Klassische Themen der Kunst sind eng mit biologischen Lebenszielen verknüpft – das zumindest behauptet Thomas Junker in „Die Evolution der Phantasie“. Beeindruckend, nachvollziehbar und schön.
Foto: Blog do Planalto / Flickr / CC-BY-SA
Innerhalb der Evolutionspsychologie gibt es zwei Lager: Die einen meinen, die Essenz der Religion liege in der Förderung von kooperativem Verhalten und moralischen Normen. Die anderen glauben, die Anziehungskraft von Religion habe vor allem mit Sex und Fortpflanzung zu tun. Wie es scheint, haben Letztere Recht.
Soziale Ungleichheit
Die Schere der Ungleichheit geht immer weiter auseinander. Während am unteren Ende der sozialen Stufenleiter der Hunger wächst, lässt man am oberen Ende die Champagnerkorken knallen. Wo liegen die Gründe dieser wachsenden Ungleichheit? Welche Lösungsansätze zur Bekämpfung der Armut gibt es, und was steht ihrer Umsetzung im Weg?
Reinhard Haller_Die narzissmusfalle
Selbstsüchtig, rücksichtslos und kalt – das sind Narzissten. Oder? Reinhard Haller ist Chefarzt einer psychiatrisch-psychotherapeutischen Klinik und untertitelt sein neues Werk mit Anleitung zur Menschen- und Selbsterkenntnis. Zum Teil löst er sein Anliegen auch ein.
Logo
Bündnis Umfairteilen: Die Musiker Jan Delay, Ulla Meinecke und Bela B. unterstützen das Projekt ebenso wie die Schauspieler Michael Fitz und Peter Sodann sowie die Kabarettisten Jürgen Becker und Henning Venske. Etliche Autorinnen und Wissenschaftler sind dabei, wie auch NGOs und Parteien. Am Samstag beginnt ein bundesweites Aktionsprogramm.
Nathalie Knapp: Kompass neues Denken
In unserer globalisierten Welt verändert sich Alles ständig, Vieles in rasender Geschwindigkeit, wir sind weltweit mit allen anderen Lebewesen verbunden, und es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit dieser Komplexität umzugehen. Die Philosophin und Kulturredakteurin Natalie Knapp zeigt in „Kompass neues Denken“, wie wir die Komplexität und die aus ihr resultierenden Themen und Probleme konstruktiv meistern könnten.