Direkt zum Inhalt

Der Papst kommt

Netzwerktreffen Bündnis Der Papst kommt
Bilanz ziehen wollten die Initiatoren des Bündnisses „Der Papst kommt“ und luden dafür noch einmal alle Mitgliederorganisationen zu einem Treffen ein. Bei der kritischen Auswertung der gemeinsamen Arbeit kam die Frage auf, ob die Polizei die Proteste mit ihrem Verhalten bewusst behindern wollte. Politisch will man das nun prüfen lassen.
Pascal Ferro
Wie weiter mit dem Bündnis "Der Papst kommt!"? Darüber wollen sich die Bündnispartner am kommenden Donerstag unterhalten. „Die im Bündnis kritisierten Probleme sind ja schließlich nicht mit dem Papst aus Deutschland verschwunden.“
Finale
Insgesamt 15.000 Menschen nahmen in Berlins Zentrum an der Protestdemonstration gegen die menschen- und geschlechterfeindliche Politik des Papstes teil. Das Motto „Keine Macht den Dogmen“ erwies sich als die richtige Losung zur richtigen Zeit.
Bush Abtreibungsmemorandum
Veranstaltung zur Sexuellen Selbstbestimmung. Wenn Männer über Frauenrechte entscheiden.
Papstrede im Bundestag
"Es handelte sich bei der Rede vom Anfang bis ans Ende um eine knallharte theologische Verurteilung der vermeintlichen Gottlosigkeit unserer Gesellschaft." Eine Nachlese zum Papst im Deutschen Bundestag von Rolf Schwanitz.
Politischer Katholizismus
Wie der Politische Katholizismus den Staat über zwei Jahrhunderte beeinflusste.
Freiburg ohne Papst
Die Lokalzeitung im südbadischen Freiburg hat aus Rücksichtnahme auf katholische Kunden eine Anzeige der Papstprotestler abgelehnt.
HVD Berlin-Brandenburg
Weder das Schulgesetz noch die AV Schulpflicht rechtfertigen die Freistellung der katholischen Schüler an staatlichen Berliner Schulen. Die gegenteilige Behauptung der Behörden entspricht einer Anstiftung, Ordnungswidrigkeiten zu begehen. Der HVD Berlin-Brandenburg fordert daher die sofortige Aufhebung der Freistellung katholischer Schüler an staatlichen Schulen.
Plakat Papstdemo
Je näher der Besuch des Papstes in Deutschland und die Proteste dagegen rücken, desto polemischer wird der Ton gegen die Papstkritiker. diesseits widerlegt einige Argumente der Papstanhänger.
Missbrauch Kirche
Vier Organisationen, darunter die Giordano Bruno Stiftung, haben ein Video zusammengeschnitten, mit dem sie den sexuellen Missbrauch in katholischen Einrichtungen anprangern und die justizielle Bestrafung der Täter fordern.
Johann-Albrecht Haupt (HU) - 2
Papst Benedikt XVI. wird am kommenden Samstag die 16 Richter des Bundesverfassungsgerichts im Freiburger Priesterseminar empfangen. Dies gefährdet die Neutralität des höchsten deutschen Gerichts, warnt die Humanistische Union und fordert eine Absage der Audienz beim Papst.
Pope Celebrates Mass To Conclude Bishops Gathering
Imperator der Gegenaufklärung oder König vom Katholiken-Kiez? Honoriger Staatschef oder zweifelhafter Kirchenmann? Benedikts XVI. Auftritt im Bundestag ist ein Tiefpunkt für die säkulare Republik.
Bertelsmann Stiftung
Eine aktuelle Befragung der Bertelsmann Stiftung zeigt, dass die Deutschen vom Papstbesuch wenig bis gar nichts erwarten. Der Spiegel veröffentlicht in seiner aktuellen Ausgabe die Ergebnisse einer eigens in Auftrag gegebenen Umfrage.
Freiburg ohne Papst
Freiburgs Oberbürgermeister Dieter Salomon (B)0/Die Grünen) hat Verständnis für Papstprotestler, will sich aber selbst nicht in "innerkirchliche Angelegenheiten" einmischen.
Papst-Titel
Die Wochenendausgaben der deutschen Tageszeitungen und die aktuellen Nummern der Wochenzeitungen befassen sich ausführlich mit dem anstehenden Papstbesuch.
Angela Merkel EU
Der Humanistische Verband Deutschlands fordert Angela Merkel als Oberhaupt der Bundesregierung in einem Offenen Brief auf, bei der Zusammenkunft mit dem Papst auf Veränderungen der Positionen und Zielsetzungen der katholischen Kirche hinzuwirken. Dies sei für die Regierungschefin eine humanitäre Pflicht.
Wort zum Sonntag - Papst
Papst Benedikt XVI. machte in seinem "Wort zum Sonntag" unmissverständlich deutlich, dass er nicht nur diejenigen zurückgewinnen will, die sich von der katholischen Kirche entfernt haben, sondern auch die Konfessionsfreien in Deutschland missionieren will.
Protestroute
Das Bündnis "Der Papst kommt" hat sich auf sein Motto für den Berliner Protestzug anlässlich der Rede des Papstes vor dem Deutschen Bundestag geeinigt.
London Pope 1
Die Missbilligung vieler der päpstlichen Positionen wird von breitem gesellschaftlichen Konsens getragen.
IQ2 Szene 2
Die Humanisten Michael Schmidt-Salomon und A. C. Grayling diskutierten am Mittwochabend mit den Katholiken Peter Schallenberg und Gabriele Kuby darüber, ob die katholische Kirche ein Segen sei.