Direkt zum Inhalt
Unser neuer News- & Community-Service – Entdecke die Vielfalt!
view counter

Editorial

DruckversionEinem Freund senden
Donnerstag, 15. Dezember 2016
Foto: © Evelin Frerk

Liebe Lesende,

Humanismus in der Wertebildung an den Schulen zu verankern – welche humanistisch eingestellten Eltern würden sich das nicht wünschen? Leider sieht die Schulrealität oft anders aus. Üblicherweise wird allenfalls ein laues Ersatzfach „Ethik“ für nichtreligiöse Menschen vorgehalten, das an seiner Konzeption als Sammelfach für die Nicht-ChristInnen leidet.

Es gehört zu den Rätseln unserer Zeit, wie ein staatliches Wertefach mit seiner Verpflichtung zur Neutralität überhaupt funktionieren soll. Ein neutraler Wert – was soll das sein? Und wird bei der Vorstellung von staatlich verordneten Werten allen freiheitsliebenden DemokratInnen nicht schwummerig? Für einen selbstbewussten Humanismus taugt eine solche Konstruktion jedenfalls nichts. Denn hier geht es um die Entwicklung einer Haltung, dem Leben gegenüberzutreten und es selbstbestimmt, verantwortlich und frei zu führen. Dafür braucht es Lehrende, die dies authentisch sichtbar machen können. Ethik-Lehrkräfte haben aber keinerlei Anforderung an ihre eigene weltanschauliche Verortung – warum auch?

Nein, „Ethik“ ist nicht unser Fach und kann es auch nicht werden. Wertebildung geht nur mit Standpunkt. So etwas wie Humanistische Lebenskunde ist die richtige Antwort für uns, am besten in der ganzen Republik. Ein philosophisches, dialogorientiertes und religionskundliches Fach für alle sollte dazu treten. Es gibt also viel zu tun.

Es grüßt Sie Ihr

Michael Bauer

diesseits Nr. 117, 4/2016

Weiterlesen? Holen Sie sich jetzt die aktuelle Ausgabe – entweder als klassisches Printmagazin, im Appstore (Apple, Google Play) oder als PDF ganz bequem auf Ihrem Bildschirm: diesseits bietet Ihnen eine humanistische Perspektive auf Persönlichkeiten, Ereignisse und aktuelle Debatten.

Hier können Sie Ihr Exemplar direkt herunterladen.


Oder bestellen Sie unser Magazin im Abonnement und verpassen Sie zukünftig keine Ausgabe mehr.