Direkt zum Inhalt

Ein Ort des Lebens

DruckversionEinem Freund senden
Im März hat in der Spreemetropole ein bundesweit einzigartiges Kindertages- und Nachthospiz seine Türen geöffnet. Es bietet humanistische Hilfe für Kinder mit einer lebensverkürzenden Erkrankung und ihre Familien.
Montag, 1. Juni 2015
Foto: A. Platzek

Diagnose: unheilbar – Für alle Eltern ist es ein Schock, wenn sie die traurige Nachricht erhalten, dass ihr Kind aufgrund einer Erkrankung eine deutlich reduzierte Lebenserwartung hat. Doch täglich werden etwa ein Dutzend Elternpaare damit konfrontiert. Oft gehen die Erkrankungen mit schweren Behinderungen einher. Insgesamt leben etwa 23.000 Kinder in Deutschland, die von einer so genannten lebensverkürzenden Krankheit betroffen sind, 5.000 sterben pro Jahr daran. Um diesen Kindern und ihren Familien eine Unterstützung zu bieten, stehen bundesweit etwa nur 50 ambulante Kinderhospizdienste und 15 stationäre Kinderhospize zur Verfügung. In Berlin hat nun ein bislang einzigartiges Projekt seinen Betrieb aufgenommen: das Kindertages- und Nachthospiz Berliner Herz.

diesseits 2/2015

Weiterlesen? Holen Sie sich jetzt die aktuelle Ausgabe – entweder als klassisches Printmagazin, im Appstore (Apple, Google Play) oder als PDF ganz bequem auf Ihrem Bildschirm: diesseits bietet Ihnen eine humanistische Perspektive auf Persönlichkeiten, Ereignisse und aktuelle Debatten.

Hier können Sie Ihr Exemplar direkt herunterladen.


Oder bestellen Sie unser Magazin im Abonnement und verpassen Sie zukünftig keine Ausgabe mehr.