Direkt zum Inhalt

Herzlich willkommen?!

Druckversion
Sie können beeindruckende Projekte vorweisen und sie vertreten wichtige Prinzipien und Ziele. Trotzdem zeigt sich die große Mehrheit der organisierten Humanisten in Deutschland bisher bemerkenswert still. Dabei macht der Blick auf die globale Lage deutlich, dass es eigentlich keine Gründe zur Zurückhaltung gibt. Es ist Zeit für eine neue humanistische Mission.
Montag, 1. Dezember 2014
Foto: T. Hummitzsch
 
diesseits 4/2014

Weiterlesen? Holen Sie sich jetzt die aktuelle Ausgabe – entweder als klassisches Printmagazin oder als PDF ganz bequem auf Ihrem Bildschirm: diesseits bietet Ihnen eine humanistische Perspektive auf Persönlichkeiten, Ereignisse und aktuelle Debatten.

Hier können Sie Ihr Exemplar direkt herunterladen.


Oder bestellen Sie unser Magazin im Abonnement und verpassen Sie zukünftig keine Ausgabe mehr.