Direkt zum Inhalt
Foto: © picture alliance / dpa / Caroline Seidel
Die österreichische Soziologe und Islamwissenschaftler Mouhanad Khorchide plädiert angesichts der komplexen Konflikte in den westlichen und den arabischen Gesellschaften für eine humanistische Revolution.
Schätzungsweise etwa 2,5 Millionen Menschen in der Bundesrepublik sind nicht heterosexuell: schwule, lesbische, bi-, trans- oder intersexuelle Bürgerinnen und Bürger, die ein Leben frei von Gewalt, Diskriminierung und Fremdbestimmung führen wollen. Ihre stärkste politische Stimme ist der Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD). 2015 feiert er das 25. Jubiläumsjahr seiner Gründung – und blickt auf bedeutende Fortschritte zurück.
Ali Dogan. Foto: privat
Für die bis zu 800.000 Angehörigen des Alevitentums in Deutschland sei es oft schwer, eine eigene Note einzubringen, sagt der SPD-Politiker Ali Dogan. Denn Alevitinnen tragen kein Kopftuch, vertreten die Gleichberechtigung der Geschlechter und gelten generell als „gut integriert“. Doch mittlerweile freuen sie sich über eine wachsende öffentliche Anerkennung.

Perspektiven

Foto: Mike Mozart / Flickr / CC BY
Die frühere First Lady, Senatorin und Außenministerin Hillary Clinton hat ihre Bewerbung als Kandidatin für die US-Präsidentschaft bekannt gegeben. Beobachter rechnen ihr gute Chancen aus, die erste Frau in diesem Amt zu werden. Doch wären ihre Erfolgsaussichten auch so glänzend, wenn sie dem christlichen Glauben entsagen würde?

Menschen

Ein Ökumene, die nur Angehörige der abrahamitischen Religionen einschließt, ist im 21. Jahrhundert . Foto: pixshark.com
Warum es heute immer noch nötig ist, auch zu tragischen Anlässen daran Anstoß zu nehmen und eine zeitgemäße Erneuerung des Begriffs Ökumene praktisch zu erarbeiten und politisch einzufordern.

Panorama

Foto
Der Anteil der Konfessionsfreien an der globalen Bevölkerung wird laut Berechnungen des US-amerikanischen Pew-Forschungszentrums in den nächsten vier Jahrzehnten sinken. Eine Ursache sind teils extrem niedrige Geburtenraten. Zuwächse bei den Konfessionsfreien gehen vor allem auf Kosten der Christenheit.